• „Milan Mihajlovic malt Träume, um dorthin zu gelangen,
    wo Materielles unsichtbar zu werden verspricht.“

    Wolf Gaudlitz

     

    Alle Arbeiten Milan Mihajlovics stellen in ihrem Wesenskern eine Spurensuche dar. Sie bedürfen des abtastenden, über die ganze Fläche schweifenden Blickes und des Assoziationsvermögens des Betrachters. Ihr imaginärer Erfahrungsraum verbindet Erlebtes mit Gelesenem, Real-Historisches mit Mythischem und darüberhinaus legen seine Bilder Träume und Fantasien frei.

    Angela Holzhäuer